Logo Auerswald GmbH

Fachhändler wissen was geht:

           Auerswald Celle

 

Warum Auerswald ?

Schauen Sie sich bitte dieses Video an !

  

http://aue.rs/imagefilm2013

COMfortel® 2600

Ein kurzer Fingertipp genügt bei diesem ISDN-Systemtelefon,
um Befehle direkt am großen TFT-Farbdisplay einzugeben

Warum sollte ein modernes ISDN-Systemtelefon zwangsläufig auf Softkeys angewiesen sein, um das Display zu nutzen? Das neue COMfortel 2600 beweist, dass der Fortschritt unaufhaltbar ist: Sein Touch-Display ergänzt die souveräne Steuerung per Tastatur und Steuerkreuz um das direkte Anwählen von Funktionen. Doch nicht nur bei der Bedienung glänzt das attraktive, zweifarbige Gehäuse mit hervorragenden ergonomischen Eigenschaften: Die in mehreren Stufen neigungsverstellbaren Füße ermöglichen eine unter allen Umständen optimale Ablese- und Bedienposition. Sein großes, beleuchtetes TFT-Farbdisplay mit Touch-Funktion lässt das COMfortel 2600 in Sachen Komfort herausragen: Bei 4,3” (10,9 cm) bietet es eine sehr gute Auflösung.

Welche zusätzlichen Fähigkeiten im neuen COMfortel 2600 schlummern, zeigt sich, sobald Sie eine handelsübliche SD-Karte (bis 8 GB empfohlen) in den dafür vorgesehenen Slot gesteckt haben: Damit können Sie nämlich nicht nur Ihren Telefonbucheinträgen Bilder zuweisen, individuelle Hintergrundbilder und Klingeltöne aufspielen.

Durch Einstecken der Karte aktivieren Sie auch den Anrufbeantworter, der sich über das Touch-Display und die Funktionstasten bequem steuern lässt. Da sich Rufannahme und Ansage abhängig von Anrufer und Ruftyp einstellen lassen, können Sie Einträgen im eigenen Telefonbuch eine spezielle Ansage zuordnen, die zwischen privaten und geschäftlichen Anrufen unterscheidet. Zudem verfügen Sie damit über eine praktische Mitschneide- und Notizfunktion. Und da Sie zur Abfrage von außerhalb keine PIN-Nummer eingeben müssen (Ihre eigene Handynummer wird automatisch erkannt), bleiben Sie auch unterwegs auf dem Laufenden.

Eine separate Buchse ermöglicht den Anschluss eines Headsets. Mit einem schnurlosen DECT Headset erweitern Sie Ihren Radius bequem auf bis zu 50 Meter. Mittels USB-Port ist Ihr PC blitzschnell angedockt: Mit einem Klick stellt das COMfortel 2600 dann direkt aus Ihren im PC gespeicherten Outlook-Kontakten heraus die Verbindung her, und wenn Sie jemand anruft, sehen Sie auf dem Monitor sofort, wer Sie sprechen möchte. Auch die Konfiguration Ihres Telefons und die Bearbeitung Ihrer internen Telefonbucheinträge lassen sich bequem über den PC vornehmen.

COMmander® 6000RX

Modularer Kommunikationsserver für nahtlose VoIP-Integration,
Unified Messaging und Unified Communication

Selbst wenn Sie zunächst mit einem kleinen System starten wollen – der vollmodular aufgebaute COMmander 6000RX stellt eine perfekte Investition in die Zukunft dar. Er bietet 38 Amtkanäle und bis zu 112 interne Ports. Für die Verbindung mit dem öffentlichen Telefonnetz stehen VoIP-Amtkanäle, ISDN-Basisanschlüsse und ein Primärmultiplexanschluss zur Auswahl, während die internen Teilnehmer sich die VoIP-, ISDN- und Analog-Anschlüsse teilen.

Doch zu voller Form läuft er erst auf, wenn Ihre Ansprüche steigen und Ihr Kommunikationsbedarf in die Breite wächst. Planen Sie die lückenlose Versorgung mit schnurlosen DECT-Systemtelefonen, oder kommt für Sie ein zentrales Voicemail- und Faxsystem mit Unified Messaging in Frage?

Kein Problem – die passenden Erweiterungen werden einfach ergänzt. Der COMmander 6000RX bietet dafür 15 Steckplätze. Selbst die Vorzüge der „Cloud“ können Sie damit für Ihr Unternehmen anzapfen. Dieser Hochleistungsserver lässt sich ganz einfach in Ihr lokales Netzwerk integrieren. So werden Filialen und Heimarbeitsplätze optimal ins System eingebunden. Integrierte Webapplikationen ermöglichen zudem das ortsunabhängige Konfigurieren und Warten des Systems. Konzipiert ist der COMmander 6000RX für die Integration in strukturierte Kabelnetze. Über Patchfelder sind die Anschlüsse einfach zugänglich, auch die Nachrüstung von Erweiterungsmodulen erfolgt direkt über die Frontseite des Systems. Sie sehen: Von der kleinsten Ausbaustufe bis zum Vollausbau lässt sich Ihr System stets individuell nach Ihrem Bedarf konzipieren.

 

Telefonzentralen

Der Ort mit dem zumeist höchsten Gesprächsaufkommen definiert auch die maximalen Anforderungen an den Kommunikationsserver und die daran betriebenen Abfrageplätze. Bei der COMmander 6000-Serie können bis zu 38 Anrufer gleichzeitig organisiert werden.

Die Systemtelefone COMfortel 2600COMfortel VoIP 2500 AB undCOMfortel 3200/3500 sind wegen Ihrer Ausbaumöglichkeit mit Tastenerweiterungen besonders gut für Abfrageplätze geeignet – einfaches Anrufermanagement per Tastendruck.

120312 auerswald website einsatzgebiete telefonzentrale

Callcenter/Hotlines

Gut erreichbare Hotline-Mitarbeiter sammeln Pluspunkte. Mit Hilfe der Automatischen Zentralen wird der Kunde direkt zu seinem Ansprechpartner geführt. Die intelligente Rufverteilung optimiert die Erreichbarkeit und verteilt die Anrufer gleichmäßig an die Mitarbeiter.

Produktivität pur: 8.500 Gespräche pro Stunde sind realisierbar. Für entspanntes Arbeiten sorgen dabei die Systemtelefone und Headsetsder COMfortel-Serie. Die integrierte LAN-TAPI ermöglicht den Einsatz von CTI-Anwendungen.

120312 auerswald website einsatzgebiete call center hotline

COMfortel® DECT IP1040

Multizellen-IP-DECT-System zur lückenlosen Versorgung
mit Schnurlostelefonie

Mit dem mehrzelligen IP-DECT-System sind Sie überall im Unternehmen zuverlässig erreichbar – das COMfortel DECT IP1040 koordiniert dafür bis zu zehn Basisstationen (Funkzellen). Diese werden so verteilt, dass größere Areale auch über Gebäudegrenzen hinweg problemlos mit Schnurlostelefonie versorgt werden, und benötigen keine zusätzlichen Stromquellen, da sie sich aus der LAN-Schnittstelle speisen (PoE – Power over Ethernet). Während Sie sich auf dem Firmengelände bewegen, wird die Gesprächsverbindung automatisch und vollkommen unterbrechungsfrei von einer Basis an die andere übergeben. 

Die Anzahl der erforderlichen Basisstationen richtet sich nach den örtlichen Gegebenheiten und kann jederzeit angepasst werden. Im täglichen Betrieb merken Sie davon nicht das Geringste. Sie haben es stets nur mit einem praktischen Mobilteil wie dem COMfortel DECT 900C Handset zu tun, mit dem Sie selbst auf Systemfunktionen wie das zentrale Telefonbuch zugreifen können.